Am Weinberg

Klassenlehrerinnen: Frau Albert und Frau Franz

Welttag des Buches

Zum Welttag des Buches erhielten wir, die Klasse 3d, Buchgutscheine, die wir jetzt im Rahmen eines Ausfluges bei Thalia gegen ein Buch einlösten. Bei schönstem Sonnenschein machten wir uns zu Fuß auf den Weg in die Stadt - das ist schon eine ganz schön lange Strecke! Bei Thalia angekommen wurden wir in die Kinder- und Jugendbuchabteilung geschickt, wo uns ein Mitarbeiter empfing. Wir durften alle Fragen stellen, die uns so einfielen. So fanden wir heraus, wie die Bücher in das Geschäft kommen, wie viele Bücher es bei Thalia in Lippstadt so gibt und wie man bei so vielen Büchern nicht den Überblick verliert. Außerdem erfuhren wir, wie ein Buch entsteht. Vom Autor, über den Verlag bis in die Buchhandlung ist es ein ganz schön langer Weg. Auch zu unseren derzeitigen Lieblingsbüchern, wie z.B. Gregs Tagebuch, hatten wir einige Fragen. Spannend war auch die Frage, woher der Name Thalia eigentlich kommt. Wisst ihr es? Wir wissen jetzt, dass Thalia eine griechische Muse war. Nachdem wir Herrn Ossenbrink 20 Minuten mit Fragen löchern durften, bekamen wir zum Welttag des Buches noch ein Buch  geschenkt. Zum Schluss durften wir in den Regalen stöbern und Bücher anschauen. Leider blieb uns nur noch kurz Zeit, um die Nase in ein Buch zu stecken und viel zu schnell mussten wir uns auf den Rückweg machen. Dennoch war es ein toller Ausflug! Vielen Dank Thalia, wir haben viel gelernt!

Emil und die Detektive

Am Dienstag, den 17.04. 2018, waren wir, die Klasse 3d, im Stadttheater und haben uns ein Theaterstück angeguckt. Das Stück hieß Emil und die Detektive. Es war sehr schön und spannend. Die Schauspieler haben es lustig und toll gespielt. Die Vorführung dauerte zwei Stunden, in der Mitte gab es eine Pause. Ich fand alles super und es war gar nicht langweilig. Ich hoffe, dass wir irgendwann wieder ins Theater gehen.

Emina